KarteIndex Richard Zürcher

Gedanken zu meiner momentanen Arbeit «ZwischenRaum»

Alles Leben entsteht aus der Dynamik und der Bewegung des Universums.

Das Holz mit dem ich gestalte, wächst und ernährt sich vorwiegend vom Licht der Sonne. Sein Leben ist also stark vom Sonnenlauf und der Mondbewegung geprägt.

Es gibt eine Zeit des Wachstums, dann wieder eine Zeit der Ruhe. Nach einer Fülle der Reifung eine Leere, einen Stillstand. Beides ist aufeinander angewiesen ohne das Eine gäbe es das Andere nicht.

Bewegung und Stillstand oder eben „Zwischenraum“ ist Inhalt meines künstlerischen Schaffens.

In meiner Arbeit reihe ich in willkürlichen Abständen auseinander gesägte Holzteile, die mit der Motorsäge bearbeitet wurden neu zusammen und versuche diesen Pulsschlag sichtbar zu machen. Während das Holz das Wachstum verkörpert und Raum einnimmt, kommt die Leere im Dazwischen durch Farben und Feuerspuren zum Ausdruck.

Der Prozess mit dem bearbeitenden Holz und die kognitive Auseinandersetzung mit ZwischenRäume sollen so ineinander fliessen.

Bilder

Zuercher01

Zuercher02

Zuercher03

Zuercher04

Richard Zürcher-Schmid

Zwischenraum
Wandobjekte und Skulpturen aus Holz

Freitag 20. März – 5. April 09

Vernissage

Freitag 20. März 19.00 Uhr

Rauch – zwischen – Räume
Renata Eigenheer

Finnissage

Sonntag, 5. April 18.30 Uhr
Mit Feuerperformance

Informationen

Website Richard Zürcher
Über Richard Zürcher

Öffnungszeiten

Freitag, 19:00 bis 21:00 Uhr
Samstag, 17:00 bis 21:00 Uhr
Sonntag, 11:00 bis 17:00 Uhr